Ausstellung

Zeichnung bunte schemenhafte Körper

Ausstellung Bernd Gehrig

Im Sammelband der Kunstankäufe der Stadt Heidelberg sind zwei geniale Einzelgänger, die Bilder ohne Vorbilder schufen, vereint: Matthias Maaß und Bernd Gehrig, beide in den 1950er Jahren hier geboren.

Titelseite des Programmfaltblatts "Gewächse der Seele" hochkant

Eröffnung! Gewächse der Seele

Wir laden Sie und alle, die Sie begleiten möchten, herzlich ein zur Eröffnung von „Gewächse der Seele – Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art“ im Wilhelm-Hack-Museum mit anschließendem kostenlosen Shuttle-Service zu den Ausstellungsorten.

Titelseite des Programmfaltblatts "Gewächse der Seele" waagrecht

Gewächse der Seele

Im Mittelpunkt des interdisziplinären und inklusiven Kooperationsprojekts Gewächse der Seele steht die Bedeutung der Pflanze als künstlerische Ausdrucksform seelischer Zustände. Mit Ausstellungen, Installationen sowie Performance-, Tanz- und Theaterproduktionen thematisieren das Wilhelm-Hack-Museum (Ludwigshafen), die Sammlung Prinzhorn (Heidelberg), zeitraumexit (Mannheim), die Galerie Alte Turnhalle (Bad Dürkheim) und das Museum Haus Cajeth (Heidelberg) die „Gewächse der Seele“ in der Outsider Art und stellen sie unter verschiedenen Gesichtspunkten dar.

Portraitaufnahme des Dichters Stefan George, seitlich

Ausstellung zu Stefan George

Stefan George, Archivfoto Müller-Hilsdorf

Eröffnung im Museum Haus Cajeth am 29. Juni 2018

„Wer je die Flamme umschritt – Stefan George im Kreise seiner Trabanten“ ist der Titel einer Ausstellung, zu der das Kulturamt der Stadt Heidelberg am Freitag, 29. Juni 2018, um 19.00 Uhr ins Museum Haus Cajeth einlädt.

Bürgermeister Dr. Joachim Gerner eröffnet die Ausstellung.
Zur Einführung spricht Prof. Dr. Wulf D. von Lucius über „Stefan George und die Bücher“.

Der Dichter Stefan George wurde vor 150 Jahren geboren. Sein Werk und sein Umfeld faszinieren bis heute: seine Sprachmacht, die großen ästhetischen und philosophischen Kontroversen, die facettenreiche Haltung zum 1. Weltkrieg und später zum Nationalsozialismus. Zu erfahren ist viel über Charaktere, Weiterlesen »Ausstellung zu Stefan George

Malerei Adler auf rotem Grund.

„Wilhelma-Welten“
Die Künstler aus Stetten stellen aus

Den Künstlern aus Stetten hat Hans Gercke, damals Direktor des Heidelberger Kunstvereins, 1987 eine Ausstellung gewidmet, die ich gemeinsam mit Egon Hassbecker besuchte. Wir waren begeistert von den Bildern von Georg Würz, die wir bald auch selber kauften.

Als wir die Stettener Künstler 2002 im Museum Haus Cajeth zeigten, hat der Opernregisseur Achim Freyer betörend schöne Würz-Bilder für seine Sammlung erworben. Im März besuchte ich ihn, um seinen 80. Geburtstag in Berlin zu feiern und freute mich, sie in seinem Haus wiederzusehen, neben Bildern von Pellegrino Vignali, Andreas Kretz, Stefan Häfner, Matisse, Miro, Léger und Andy Warhol…

festgehalten und geordnet.
Werke von Helmut Widmaier

Bunte ZeichnungDas Museum Haus Cajeth, Stiftung Sammlung Hassbecker lädt Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „festgehalten und geordnet“ – Werke von Helmut Widmaier am Freitag, den 28. März 2014 um 19.00 Uhr. Anne Bronner wird anwesend sein.

Helmut Widmaier (1927-2011) aus Leonberg-Eltingen, der seit 1976 im Samariterstift Neresheim lebte, hat in seinen letzten 15 Jahren auf vielen hundert Bildern mit Wachskreiden und Farbstiften Gewusstes und Erlebtes festgehalten und geordnet.

Sein Werk lässt sich leicht in klar abgrenzbare Motivgruppen gliedern: Häuser, Straßen, Fahrzeuge, Menschen, Tiere, Früchte etc. Denn der Zeichner gab seinen Bildgegenständen stets einfache, geradezu paradigmatische Form, die er zudem oft auf einem Bild wiederholte. Starke Farbigkeit auf weißem Grund Weiterlesen »festgehalten und geordnet.
Werke von Helmut Widmaier

Eröffnung der Ausstellung „Der Himmel auf Erden“

Das Museum Haus Cajeth, Stiftung Sammlung Hassbecker lädt Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „Der Himmel auf Erden“ – Heiligenbilder von Katarzyna Gawłowa und Altäre von Julian Stręk am Freitag, den 12. Juli 2013 um 19.00 Uhr