Veranstaltungen

Trio literale

Zur Weihnachtszeit veranstaltet der Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. die Buchvorstellung Trio literale: drei Leserinnen und ihre Lebensbücher am Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 19.00 Uhr… Weiterlesen »Trio literale

Ankündigung der Veranstaltung. Im Hintergrund ein Schloss.

Salon Versailles

Salon Versailles

Gesprächskonzert in deutscher Sprache

Donnerstag, 6. Dezember um 19.00 Uhr im Museum Haus Cajeth

Das Schloss Versailles war seit 1682 dank dem „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. nicht nur das unbestrittene politische, sondern auch kulturelle Zentrum des französischen Königreichs. Ganz Europa orientierte sich am stilbildenden Versailler Hof, wobei vor allem auch die Musik weithin ausstrahlte. Das Leben im Versailler Schloss wurde durch Musik strukturiert und begleitet: Vom zeremoniellen lever des Königs bis hin zu abendfüllenden Tanz-, Musik- und Theatervorstellungen war diese in Versailles quasi allgegenwärtig.

Im „Salon Versailles“ wird eine Gruppe von Heidelberger Studierenden die Zeit um 1700 erstehen lassen. In der Art eines Gesprächskonzertes erläutern kurzweilige Vorträge die historischen Hintergründe, aber auch Zeitgenossen werden zu hören sein. Mit Texten und Musik nehmen sie uns mit in die Zeit des Sonnenkönigs.

Eintritt freiWeiterlesen »Salon Versailles

Flyer in Orange gehalten

Verlagsvorstellung: Christian Ewald und die Katzengraben-Presse

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe lädt der Verein Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. gemeinsam mit der Pirckheimer-Gesellschaft e.V. zu einer Präsentation des Verlegers und Buchkünstlers Christian Ewald herzlich ein: Entdeckungen bei ganz besonderen Büchern. Christian Ewald stellt seine Katzengraben-Presse aus Berlin-Köpenick vor. Donnerstag, 29. November 2018 um 19.00 Uhr im Museum Haus Cajeth

Ein Tiger in der Savanne

Vernissage „Tierleben im Museum Haus Cajeth“

Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung „Tierleben im Museum Haus Cajeth“ am Freitag, den 26. Oktober 2018 um 19.00 Uhr. „Die Lerche in die Lüfte steigt, der Löwe brüllt, wenn er nicht schweigt“ Wilhelm Busch.