Mehrsprachige Lesung Alda Merini – »Die Verrückte von nebenan«

Der Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. lädt herzlich ein zu der multilingualen Sprachinstallation

»Gedanke, was bist du eigentlich?« – Gedichte von Alda Merini in zehn Sprachen

am Donnerstag, 23. Mai 2019 um 19.00 Uhr im Museum Haus Cajeth

Alda Merini (1931–2009) gehört zu den großen italienischen Lyrikerinnen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In Deutschland ist sie weitgehend unbekannt.

Ihr lyrisches Werk ist nicht zuletzt geprägt durch die Erfahrung von insgesamt mehr als zehn Jahre dauernden Aufenthalten in der Psychiatrie und einer erotisch geprägten religiösen Mystik. Vor allem die intensive Auseinandersetzung mit dem Problemkreis der psychischen Krankheit hat Alda Merini, als »Pazza della porta accanto«, als »Verrückte von nebenan«, in Italien zu einer nationalen Berühmtheit werden lassen. Als sie 2009 starb, wurde sie mit einem Staatsbegräbnis geehrt.

Studierende des Fachbereichs Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz/Germersheim haben sich in den letzten Monaten der Herausforderung gestellt, Merinis Gedichte zunächst ins Deutsche und anschließend in acht weitere Sprachen zu übersetzen: Arabisch, Chinesisch, Englisch, Hindi, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch und Ukrainisch. Die Gedichte werden – im Anschluss an eine Einführung in Merinis Leben und Werk sowie in die Technik des Relaisübersetzens – in Form einer multilingualen Sprachinstallation vorgestellt. Ein Festival italienischer Poesie, ein Fest der Mehrsprachigkeit – solch einen Abend sollte man sich gönnen.

Eintritt: 5,- EUR (Mitglieder des Freundeskreises, Schüler und Studenten 3,- EUR)

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Gesellschaft der Freunde des Museums Haus Cajeth e.V. und Hassbecker’s Galerie & Buchhandlung.