Lesung „Gegen Drachen. Reden einer Freibürgers“

»Gegen Drachen. Reden eines Freibürgers«

Lesung von Jürgen Lodemann, Freiburg

Donnerstag21. September 2017 um 19:00 Uhr im Museum Haus Cajeth

Jürgen Lodemanns feuriges Drachenbuch versammelt unter der Parole von 1848 – trotz alledem und in bester republikanischer Tradition – herzhaft-kämpferische Reden, die der Autor in Universitäten, vor und in Rathäusern oder vor Atomkraftwerken gehalten hat. Reden gegen Gier und Schwindel bei Stuttgart 21, gegen den neu-alten Nationalwahn, gegen folgenreiches Versagen von Germanisten (Fälschung des Nibelungenlieds), Geologen, Atomexperten und Bahnfachleuten.
Deutschlandradio urteilt: »Ein Autor, der sich radikal dem Mittelmaß verweigert und die Messlatte – was Sprache, Sinn für Humor und politisches Engagement betrifft – sehr hoch anlegt.«

Jürgen Lodemann, 1936 in Essen geboren, lebt in Freiburg und Essen, war von 1965 bis 1995 Filmemacher, Kritiker und Moderator beim Fernsehen in Baden-Baden und hat die noch jetzt als Anti-Bestsellerliste monatlich wirksame »Bücher- Bestenliste« des SWR ins Leben gerufen. Ausgezeichnet u. a. mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik, dem Literaturpreis des Ruhrgebiets und dem Literaturpreis der Stadt Stuttgart.

Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. und der Gesellschaft der Freunde des Museum Haus Cajeth e.V.

Eintritt: 5,- EUR (Mitglieder des Freundeskreises, Schüler und Studenten 3,- EUR)