Vortrag „Die andere Seite“ – Alfred Kubins fantastische Utopie des Untergangs

»Die andere Seite« – Alfred Kubins fantastische Utopie des Untergangs

Vortrag von Dr. Clemens Brunn im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Vereins Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e. V.

am Donnerstag, 23. Februar 2017 um 19:00 Uhr im Museum Haus Cajeth

»Die andere Seite«, der einzige Roman des Zeichners Alfred Kubin (1877–1959), gibt der Deutung noch über hundert Jahre nach seinem Erscheinen 1909 Rätsel auf. Mit seiner plastischen Bildersprache, seiner düster-grotesken Grundanlage und seinen beklemmenden Schilderungen eines katastrophischen Geschehens, das sich genauso unausweichlich wie unverständlich zu vollziehen scheint, fasziniert und irritiert der Roman stets aufs Neue und gibt zu den unterschiedlichsten Interpretationen Anlass.

Der Vortrag versucht, die auf den ersten Blick eher widersprüchlich wirkenden Begriffe von Utopie und Untergang, von Visionär-»Apokalyptischem« und Fantastisch-Unheimlichem zusammenzudenken. In Auseinandersetzung mit Kubins Prägung durch die Denkströmungen seiner Zeit wird dargestellt, wie sehr es dem Autor in seinem Roman vor allem um die Klärung existenzieller Fragen des Menschen und Künstlers Kubin mit den Mitteln der Literatur geht.

Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e. V., Sammlung Prinzhorn und der Gesellschaft der Freunde des Museum Haus Cajeth e. V.

Eintritt: 5,- EUR (Mitglieder des Freundeskreises, Schüler und Studenten 3,- EUR)